Bohemian Rhapsody (OmU)

Bohemian Rhapsody (OmU)

Delphi Arthaus Kino, ab 6 Jahren, 134 min

(*) Biographie, Drama, Musik * USA * Regie: Bryan Singer; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Rami Malek, Ben Hardy, Gwilym Lee, Joseph Mazzello, Johnny Flynn, Lucy Boynton;"Bohemian Rhapsody" erzählt die Geschichte, wie Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon Queen gründeten - eine der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten. Der Film begleitet Queen, während sie Hit über Hit produzieren, die Musikcharts anführen und dabei ihre Musik immer weiter entwickeln. Durch so grundverschiedene Songs wie "Killer Queen", "Bohemian Rhapsody", "We Are The Champions" und "We Will Rock You" sowie unzählige weitere Songs gelang der Band ein beispielloser Erfolg, der Freddie zu einem der beliebtesten Entertainer weltweit machte. Doch hinter der Fassade von Erfolg kämpft Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit. Der aus Sansibar stammende Parse sucht unablässig nach seinem Platz in der Welt, während er gleichzeitig versucht, sich in einer Gesellschaft, die in Stereotypen und Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexualität zu arrangieren, die er selbst kaum definieren kann. Freddie wagt es, sich zu widersetzen, aber zahlt auch den Preis dafür. Zum exzessiven Leben verführt und von dunklen Kräften getrieben, trennt sich Freddie von Queen, um eine Solo-Karriere zu starten. Sein Versuch, sich als Solo-Künstler neu zu erfinden, endet mit Enttäuschung und weiterer Isolation. Freddie, der unter der fehlenden Zusammenarbeit mit Brian, Roger und John - seiner Rock'n'Roll-Familie leidet, erkennt schließlich, dass die Magie von Queen und das Geheimnis ihres Erfolges darin liegt, dass sie zusammenarbeiten und sich gegenseitig beflügeln. Freddie gelingt es rechtzeitig für "Live Aid" - dem größten Konzert aller Zeiten - die Band wieder zu vereinen. Aber das Schicksal und sein exzessiver Lebensstil legen ihm ein niederschmetterndes Hindernis in den Weg, eins das in zwingt, sich seiner eigenen Sterblichkeit zu stellen und sie zu akzeptieren. Nachdem er es ein weiteres Mal schafft, seine persönlichen Konflikte und alle Schwierigkeiten zu überwinden, gibt die Band das beste Konzert in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit ein Vermächtnis, das noch heute Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert. Auf Freddies Weise, und nicht der vom Rest der Welt.

mehr Informationen…
Bolshoi Ballett 2018/19: La Bayadère

Bolshoi Ballett 2018/19: La Bayadère

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 200 min

(*) Ballett * Russland * Regie: ; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: ;Die neue Bolshoi Saison 2018/19: Die Tempeltänzerin Nikiya und der Krieger Solor verlieben sich. Als aber der Rajah und seine Tochter Gamzatti ihre verbotene Liebe entdecken, kommt es zu mörderischen Intrigen... Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens. La Bayadére ist eine der großartigsten Arbeiten der klassischen Ballettgeschichte - eine Geschichte von Liebe, Tod und Rache. Vor dem Hintergrund Indiens glänzt das Stück mit schillernden Kostümen und Bühnenbildern und bietet zudem eine der bekanntesten Szenen des Balletts überhaupt - das "Königreich der Schatten". Erleben Sie die tragische Geschichte von Tempeltänzerin Nikiya und Krieger Solor und ihrer zum scheitern verurteilten Liebe sowie ihrer finalen Abrechnung.

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
16:00Kaufen
Capernaum - Stadt der Hoffnung

Capernaum - Stadt der Hoffnung

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 126 min

(*) Drama * Libanon * Regie: Nadine Labaki; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Zain Alrafeea, Yordanos Shifera, Boluwatife Treasure Bankole, Kawthar Al Haddad, Nadine Labaki;Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Dem Richter schildert er seine bewegende Geschichte: Was passierte, nachdem er von zu Hause weggelaufen ist und bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich mit ihrem Baby mittellos und allein durch die Slums von Beirut kämpfen musste. Ein Kind klagt seine Eltern an und mit ihnen eine ganze Gesellschaft, die solche Geschichten zulässt. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Capernaum - Stadt der Hoffnung (OmU)

Capernaum - Stadt der Hoffnung (OmU)

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 126 min

(*) Drama * Libanon * Regie: Nadine Labaki; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Zain Alrafeea, Yordanos Shifera, Boluwatife Treasure Bankole, Kawthar Al Haddad, Nadine Labaki;Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Dem Richter schildert er seine bewegende Geschichte: Was passierte, nachdem er von zu Hause weggelaufen ist und bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich mit ihrem Baby mittellos und allein durch die Slums von Beirut kämpfen musste. Ein Kind klagt seine Eltern an und mit ihnen eine ganze Gesellschaft, die solche Geschichten zulässt. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
20:00Kaufen 20:00Kaufen
Colette

Colette

Delphi Arthaus Kino, ab 6 Jahren, 112 min

(*) Biographie, Drama * USA * Regie: Wash Westmoreland; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Keira Knightley, Dominic West, Eleanor Tomlinson, Denise Gough, Ray Panthaki;Als Sidonie-Gabrielle Colette (Keira Knightley) den erfolgreichen Pariser Autoren Willy (Dominic West) heiratet, ändert sich ihr Leben schlagartig: Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich ins turbulente Paris und wird Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, überzeugt seine junge Frau für ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Ein halb-autobiografischer Debütroman, der unter Willys Namen zum Bestseller wird und ihm Reichtum und Ruhm verschafft. Schnell entstehen weitere Claudine-Bestseller - geschrieben von Colette - und schließlich eine ganze Markenwelt. Nach und nach beginnt Colette den Kampf darum, gesellschaftliche Zwänge zu überwinden und sich als wahre Autorin der erfolgreichen Bücher offenbaren zu können, um ihre Werke für sich zu beanspruchen. (Quelle: DCM)

mehr Informationen…
Fahrenheit 11/9 (OmU)

Fahrenheit 11/9 (OmU)

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 128 min

(*) Dokumentarfilm * USA * Regie: Michael Moore; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Michael Moore, Donald Trump, Barack Obama;Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbart Oscar®-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zur Machtergreifung des umstrittenen Kandidaten geführt haben. Im Fokus seiner Kritik steht dabei nicht nur der Präsident selbst, sondern vor allem auch das Versagen der Demokraten.Furchtlos, provokativ und hochgradig unterhaltsam seziert Michael Moore die politischen und gesellschaftlichen Prozesse bis zu Donald Trumps Amtseinführung und prangert soziale Ungleichheit an. Dabei bleibt er nicht bei der Frage, wie es dazu kommen konnte, sondern ruft alle Amerikaner zu politischem Engagement und Widerstand auf. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Manaslu - Berg der Seelen

Manaslu - Berg der Seelen

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 127 min

(*) Biographie, Dokumentarfilm * Österreich * Regie: Gerald Salmina; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Hans Kammerlander, Werner Herzog, Stephan Keck;Der Everest Rekord Bezwinger Hans Kammerlander stellt sich nach 26 Jahren seinem Schicksal am Manaslu in Nepal (8163 Meter). Ein Freund stürzte ab, der andere wurde nur wenige Meter neben ihm vom Blitz erschlagen. Hans, dem Wahnsinn nahe, überlebte! Nach seinen Erfolgsfilmen "Mount St. Elias" und "Streif" kehrt Regisseur Gerald Salmina mit einem spektakulären wie bewegendem Portrait von einem der größten Bergsteiger unserer Zeit zurück auf die Kinoleinwand. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…