Belle de jour (OmU)

Belle de jour (OmU)

atelier am bollwerk, ab 16 Jahren, 100 min

(*) Drama * Frankreich * Regie: Juan Luis Buñuel; * Drehbuch: Juan Luis Buñuel;(*) Darsteller: Catherine Deneuve, Geneviève Page, Jean Sorel, Michel Piccoli, Pierre Clémenti;Severine, die mit ihrem Mann Pierre nicht intim werden kann, kompensiert ihre sexuelle Frustration mit masochistischen Phantasien. Die Neugier treibt sie in ein Bordell, wo sie - ohne das Pierre etwas ahnt - als "Schöne des Tages" das dritte Mädchen wird, das für Madame Anaïs arbeitet. Indem sie die Bedürfnisse ihrer Kunden befriedigt, scheint sie zugleich ihren inneren Frieden gefunden zu haben. Doch das Arrangement kippt als Marcel, ein leicht aufbrausender Stammkunde, darauf besteht Severine für sich alleine zu haben.

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
16:00Kauf/Reserv.
Belle de jour - Schöne des Tages

Belle de jour - Schöne des Tages

atelier am bollwerk, ab 16 Jahren, 100 min

(*) Drama * Frankreich * Regie: Juan Luis Buñuel; * Drehbuch: Juan Luis Buñuel;(*) Darsteller: Catherine Deneuve, Geneviève Page, Jean Sorel, Michel Piccoli, Pierre Clémenti;Severine, die mit ihrem Mann Pierre nicht intim werden kann, kompensiert ihre sexuelle Frustration mit masochistischen Phantasien. Die Neugier treibt sie in ein Bordell, wo sie - ohne das Pierre etwas ahnt - als "Schöne des Tages" das dritte Mädchen wird, das für Madame Anaïs arbeitet. Indem sie die Bedürfnisse ihrer Kunden befriedigt, scheint sie zugleich ihren inneren Frieden gefunden zu haben. Doch das Arrangement kippt als Marcel, ein leicht aufbrausender Stammkunde, darauf besteht Severine für sich alleine zu haben.

mehr Informationen…
Beuys

Beuys

Delphi Arthaus Kino, ab 0 Jahren, 107 min

(*) Dokumentarfilm * Deutschland * Regie: Andres Veiel; * Drehbuch: ;(*) Darsteller: Keine Angabe;Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass "Geld keine Ware sein darf". Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. "Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?" fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
15:30Kauf/Reserv.
Das Pubertier - Der Film

Das Pubertier - Der Film

Delphi Arthaus Kino, ab 6 Jahren, 91 min

Pures Vergnügen und Spaß für die ganze Familie bietet Leander Haußmanns neuer Komödienstreich. Das Drehbuch nach dem Buch von Jan Weiler ist ein einziges überdrehtes Gagfeuerwerk, dabei angenehm intelligent und sogar einfühlsam. Die Darsteller, angeführt von Jan Josef Liefers, sind in bester Spiellaune, und dazu geht es um ein Problem von beständig hoher Relevanz: um die Pubertät. Hier aus Sicht eines Vaters, der mit ansehen muss, wie aus seiner goldigen kleinen Prinzessin ein launisches Pubertier wird.

mehr Informationen…
Der Wunderbare Garten der Bella Brown

Der Wunderbare Garten der Bella Brown

atelier am bollwerk, ab 0 Jahren, 92 min

(*) Drama, Komödie, Fantasy * Großbritannien * Regie: Simon Aboud; * Drehbuch: Simon Aboud;(*) Darsteller: Jessica Brown Findlay, Tom Wilkinson, Andrew Scott, Jeremy Irvine;Die Geschichte: Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Grauen, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Und der hat nicht nur einen sehr grünen Finger, eine Menge Lebensweisheit und einen überaus begabten Koch... (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
13:40Kauf/Reserv.
Die Erfindung der Wahrheit

Die Erfindung der Wahrheit

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 133 min

Kaum ein Berufsstand wird so verachtet wie der der Lobbyisten, die gerade in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC oft mehr Einfluss zu haben scheinen, als die eigentlichen Machthaber, die Politiker. In diesem Sumpf aus Interessen, Macht und Korruption ist John Maddens Politthriller „Die Erfindung der Wahrheit“ angesiedelt, der von seiner starken Hauptdarstellerin Jessica Chastain lebt.

mehr Informationen…
Die Erfindung der Wahrheit (OmU)

Die Erfindung der Wahrheit (OmU)

Delphi Arthaus Kino, ab 12 Jahren, 133 min

Kaum ein Berufsstand wird so verachtet wie der der Lobbyisten, die gerade in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC oft mehr Einfluss zu haben scheinen, als die eigentlichen Machthaber, die Politiker. In diesem Sumpf aus Interessen, Macht und Korruption ist John Maddens Politthriller „Die Erfindung der Wahrheit“ angesiedelt, der lange von seiner starken Hauptdarstellerin Jessica Chastain lebt, bevor er zu einem liberalen Fiebertraum wird.

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
20:00Kauf/Reserv.
Die Geschichte der Liebe

Die Geschichte der Liebe

atelier am bollwerk, ab 6 Jahren, 135 min

(*) Drama, Liebesfilm * Kanada * Regie: Radu Mihaileanu; * Drehbuch: Radu Mihaileanu;(*) Darsteller: Gemma Arterton, Derek Jacobi, Sophie Nélisse, Elliott Gould;Es war einmal ein Junge, Leo, der liebte ein Mädchen, Alma. Er verspricht ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen und schreibt sogar ein Buch über seine "meistgeliebte Frau der Welt", das er die "Die Geschichte der Liebe" nennt. Doch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs werden die Liebenden voneinander getrennt.Von Polen aus geht das Manuskript in den 1930er Jahren auf eine lange Reise, bis es im New York von heute einem jungen Mädchen in die Hände fällt. Auch sie trägt den Namen Alma. Mit Leo scheint sie auf den ersten Blick nichts zu verbinden, doch "Die Geschichte der Liebe" führt ihre Schicksale zusammen. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Die Geschichte der Liebe (OmU)

Die Geschichte der Liebe (OmU)

atelier am bollwerk, ab 6 Jahren, 135 min

(*) Drama, Liebesfilm * Kanada * Regie: Radu Mihaileanu; * Drehbuch: Radu Mihaileanu;(*) Darsteller: Gemma Arterton, Derek Jacobi, Sophie Nélisse, Elliott Gould;Es war einmal ein Junge, Leo, der liebte ein Mädchen, Alma. Er verspricht ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen und schreibt sogar ein Buch über seine "meistgeliebte Frau der Welt", das er die "Die Geschichte der Liebe" nennt. Doch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs werden die Liebenden voneinander getrennt.Von Polen aus geht das Manuskript in den 1930er Jahren auf eine lange Reise, bis es im New York von heute einem jungen Mädchen in die Hände fällt. Auch sie trägt den Namen Alma. Mit Leo scheint sie auf den ersten Blick nichts zu verbinden, doch "Die Geschichte der Liebe" führt ihre Schicksale zusammen. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
20:00Kauf/Reserv. 20:00Kauf/Reserv.
Die Verführten

Die Verführten

atelier am bollwerk, ab 12 Jahren, 93 min

(*) Drama, Thriller * USA * Regie: Sofia Coppola; * Drehbuch: Sofia Coppola;(*) Darsteller: Elle Fanning, Kirsten Dunst, Nicole Kidman, Colin Farrell;Mit dem ersten Thriller ihrer Karriere kehrt Regisseurin und Oscar®-Gewinnerin Sofia Coppola (Lost in Translation, The Bling Ring) zurück auf die große Leinwand. Ihre Adaption des Romans "The Beguiled" von Thomas Cullinan spielt in einer Mädchenschule im Jahr 1864, die während des tobenden Bürgerkriegs eine sichere Zuflucht vor den Schrecken der Außenwelt bietet. Als in unmittelbarer Nähe ein verletzter Soldat entdeckt und zur Pflege in die Schule gebracht wird, gerät das geregelte Leben der Frauen durch seine Anwesenheit aus den Fugen. Schon nach kurzer Zeit erliegen die Frauen dem Charme des Soldaten - Eifersucht und Intrigen vergiften zunehmend das Zusammenleben. Es beginnt ein erotisch aufgeladenes Spiel mit unerwarteten Wendungen, das Opfer auf beiden Seiten fordert. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Dries

Dries

atelier am bollwerk, ab 0 Jahren, 92 min

(*) Dokumentarfilm, Biographie * Deutschland * Regie: Reiner Holzemer; * Drehbuch: Reiner Holzemer;(*) Darsteller: Keine Darsteller;Im März dieses Jahres präsentierte Dries Van Noten seine 100. Schau in der AccorHotels Arena, Paris Bercy. Ein eindrucksvolles Fashion-Ereignis, bei dem Van Noten seine Lieblingselemente vergangener Kollektionen neu interpretierte und in Szene setzte. Also ein guter Zeitpunkt um den Menschen, der hinter dem Erfolg steht, besser kennenzulernen. DRIES ist mehr als ein Fashion Porträt - sensibel und respektvoll zeigt Reiner Holzemer, der bisher besonders für seine Dokumentarfilme über Fotografen wie Walker Evans, William Eggleston, August Sander oder Juergen Teller bekannt geworden ist, den Künstler der Antwerp Six, der sich seit mehr als 25 Jahren unabhängig und frei in einer globalisierten Modewelt behauptet und eigene Maßstäbe setzt. Faszinierende Einblicke in seinen kreativen Kosmos und seine Modekollektionen inklusive. Den Soundtrack zu DRIES steuert der britische Bassist Colin Greenwood bei. (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
14:00Kauf/Reserv.
Einfach Leben

Einfach Leben

atelier am bollwerk, ab 6 Jahren, 99 min

Ein Leben unabhängig von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zwängen, ganz im Einklang mit der Natur – ist das überhaupt möglich? Im malerischen Idyll in den Bergen des Val Lavizzara im Tessin haben sich mehrere Menschen zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen, um genau so ein Leben zu führen. Das Urteil bleibt schliesslich dem Zuschauer überlassen; ist das hinterwäldlerisch oder bewundernswert? Sollten mehr Leute so leben, oder lieber gar keine? Doch um einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, muss man vielleicht gar nicht unbedingt in ihrer Mitte angesiedelt sein.

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
13:30Kauf/Reserv.
In Zeiten des abnehmenden Lichts

In Zeiten des abnehmenden Lichts

atelier am bollwerk, ab 0 Jahren, 101 min

(*) Tragikomödie * Deutschland * Regie: Matti Geschonneck; * Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase;(*) Darsteller: Bruno Ganz, Sylvester Groth, Hildegard Schmahl;Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, in die er 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und die er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. Geburtstag - es wird der letzte sein. Wilhelm und seine Frau Charlotte (Hildegard Schmahl), einander in inniger Verbitterung verbunden, rüsten sich für Wilhelms Ehrentag. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um dem Genossen Powileit zu gratulieren, Blumen zu überreichen und ihm einen weiteren Orden zu verleihen. Charlotte hofft auf die Unterstützung der Familie: ihr Sohn Kurt (Sylvester Groth), der 1956 aus den Arbeitslagern der UdSSR nach Ostberlin gekommen ist, und in Ostberlin als Historiker arbeitet, Kurts russische Frau Irina (Evgenia Dodina), die er heimlich betrügt, und auch Charlottes erwachsener Enkel Sascha (Alexander Fehling) haben ihre festen Plätze im parteikonformen Jubiläumsspektakel. Doch Sascha wird heute nicht wie gewohnt den Tisch fürs kalte Buffet aufbauen. Er ist, nur wenige Tage zuvor, in den Westen abgehauen. Die Nachricht platzt in die Festgesellschaft wie eine Bombe. Während Kurts Schwiegermutter Nadjeshda Iwanowna (Nina Antonowa) in Wodka geschwängerter Runde ihre russischen Weisen anstimmt, rechnet die verzweifelte Irina mit ihrer Schwiegertochter Melitta (Natalia Belitski) und der ganzen Gesellschaft ab. Haushaltshilfe Lisbeth (Gabriela Maria Schmeide) fegt die Scherben zusammen und auch Charlottes Freundin Stine (Angela Winkler) versucht zu retten, was zu retten ist. Doch je weiter das Fest dem Ende zugeht, umso mehr brechen sich Geheimnisse ihre Bahn ... Die Veränderung ist nicht mehr aufzuhalten. Es ist die Zeit des abnehmenden Lichts...(Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Monsieur Pierre geht online

Monsieur Pierre geht online

atelier am bollwerk, ab 0 Jahren, 100 min

(*) Komödie * Frankreich * Regie: Stéphane Robelin; * Drehbuch: Stéphane Robelin;(*) Darsteller: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette, Stéphane Bissot, Stéphanie Crayencour, Gustave Kervern;Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora - zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex' Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden... (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Monsieur Pierre geht online (OmU)

Monsieur Pierre geht online (OmU)

atelier am bollwerk, ab 0 Jahren, 100 min

(*) Komödie * Frankreich * Regie: Stéphane Robelin; * Drehbuch: Stéphane Robelin;(*) Darsteller: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette, Stéphane Bissot, Stéphanie Crayencour, Gustave Kervern;Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora - zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex' Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden... (Quelle: Verleih)

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
20:40Kauf/Reserv. 20:40Kauf/Reserv.
Paris kann warten

Paris kann warten

atelier am bollwerk, ab 6 Jahren, 92 min

Die Frau eines einflussreichen Hollywood-Produzenten kann nach dem Besuch der Filmfestspiele in Cannes ihren Mann nicht nach Budapest begleiten. Statt dessen chauffiert sie ein französischer Geschäftspartner ihres Mannes im Auto nach Paris. Eigentlich eine Fahrt von wenigen Stunden, doch der Charmeur und Lebemann hat es nicht eilig. Zu zahlreich sind die Versuchungen am Wegesrand, vom edlen Restaurant bis zur römischen Sehenswürdigkeit. Nicht zu vergessen seine schöne Beifahrerin, der er taktvoll den Hof macht. Regiedebüt von Eleanor Coppola, die diese Geschichte 2009 so oder ähnlich selbst mit ihrem Ehemann Francis Ford Coppola erlebt hat. Zum einen feiert der Film die Schönheit der Landschaft Südfrankreichs und französisches Savoir vivre, zum anderen geht es um die Selbstverwirklichung einer Frau, die trotz ihres Alters eine kleine Flucht wagt. Von Diane Lane in der Hauptrolle bezaubernd gespielt.

mehr Informationen…
Paris kann warten (OmU)

Paris kann warten (OmU)

atelier am bollwerk, ab 6 Jahren, 92 min

Die Frau eines einflussreichen Hollywood-Produzenten kann nach dem Besuch der Filmfestspiele in Cannes ihren Mann nicht nach Budapest begleiten. Statt dessen chauffiert sie ein französischer Geschäftspartner ihres Mannes im Auto nach Paris. Eigentlich eine Fahrt von wenigen Stunden, doch der Charmeur und Lebemann hat es nicht eilig. Zu zahlreich sind die Versuchungen am Wegesrand, vom edlen Restaurant bis zur römischen Sehenswürdigkeit. Nicht zu vergessen seine schöne Beifahrerin, der er taktvoll den Hof macht. Regiedebüt von Eleanor Coppola, die diese Geschichte 2009 so oder ähnlich selbst mit ihrem Ehemann Francis Ford Coppola erlebt hat. Zum einen feiert der Film die Schönheit der Landschaft Südfrankreichs und französisches Savoir vivre, zum anderen geht es um die Selbstverwirklichung einer Frau, die trotz ihres Alters eine kleine Flucht wagt. Von Diane Lane in der Hauptrolle bezaubernd gespielt.

mehr Informationen…
Sa So Mo Di Mi Do Fr
20:20Kauf/Reserv. 20:20Kauf/Reserv.
Weit.

Weit.

Delphi Arthaus Kino, ab 0 Jahren, 127 min

WEIT um die Welt - Die Geschichte von einem Weg um die Welt“Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkundeten sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. Im Mittelpunkt der Reise standen dabei immer die unmittelbare Nähe zu den Menschen und der Natur. Gwen und Patrick bereisten per Anhalter Länder wie Tadschikistan, Georgien, Iran, Pakistan, China und die Mongolei. Von Japan ging es mit einem Frachtschiff nach Mexiko. Nach der Geburt von Sohn Bruno fuhren sie mit einem alten VW-Bus durch Mittelamerika.Als sie im Frühjahr 2016 nach einer Schiffspassage von Costa Rica nach Spanien wieder europäischen Boden unter den Füßen spürten, haben sie die Weltumrundung mit einem 1200 Kilometer Fußmarsch bis vor die Haustüre in Freiburg vollendet.

mehr Informationen…
Zum Verwechseln ähnlich

Zum Verwechseln ähnlich

Delphi Arthaus Kino, ab 6 Jahren, 95 min

Ein schwarzes Paar adoptiert ein weißes Baby. Das ist die Ausgangskonstellation von Lucien Jean-Baptistes Komödie „Zum Verwechseln ähnlich“, die auf amüsante Weise von Vorurteilen, Toleranz und der sich verändernden Gesellschaft erzählt.

mehr Informationen…