Aktuelle Vorstellungen | Kartenkauf

Heute, 17.11.2019

  • Human Nature: Die CRISPR Revolution
    11:15 Vorstellung beendet

    Human Nature: Die CRISPR Revolution

  • Das Kapital im 21. Jahrhundert
    11:30 Vorstellung beendet

    Das Kapital im 21. Jahrhundert

  • Nurejew - The White Crow
    12:20 Vorstellung beendet

    Nurejew - The White Crow

  • Exhibition on Screen: Leonardo Die Werke
    13:15 Vorstellung beendet

    Exhibition on Screen: Leonardo Die Werke

  • Bolshoi Ballett 2019/20: Le Corsaire
    13:30 Vorstellung beendet

    Bolshoi Ballett 2019/20: Le Corsaire

  • Das perfekte Geheimnis
    13:30 Vorstellung beendet

    Das perfekte Geheimnis

  • Lara
    13:40 Vorstellung beendet

    Lara

  • Zoros Solo
    15:00 Vorstellung beendet

    Zoros Solo

  • Marianne & Leonard: Words of Love (OmU)
    15:30 Vorstellung beendet

    Marianne & Leonard: Words of Love (OmU)

  • But Beautiful (OmU)
    15:45 Vorstellung beendet

    But Beautiful (OmU)

  • The Irishman (OmU)
    16:00 Vorstellung beendet

    The Irishman (OmU)

  • Porträt einer jungen Frau in Flammen
    17:00 Vorstellung beendet

    Porträt einer jungen Frau in Flammen

  • Lara
    17:50 Vorstellung beendet

    Lara

  • 1968
    18:00 Vorstellung beendet

    1968

  • Das perfekte Geheimnis
    18:00 Vorstellung beendet

    Das perfekte Geheimnis

  • Bis dann, mein Sohn (OmU)
    19:30 Vorstellung beendet

    Bis dann, mein Sohn (OmU)

  • But Beautiful (OmU)
    20:00 Vorstellung beendet

    But Beautiful (OmU)

  • Systemsprenger
    20:00 Vorstellung beendet

    Systemsprenger

  • Lara
    20:20 Vorstellung beendet

    Lara

  • Das perfekte Geheimnis
    20:30 Vorstellung beendet

    Das perfekte Geheimnis

Montag, 18.11.2019

Dienstag, 19.11.2019

Mittwoch, 20.11.2019

Donnerstag, 21.11.2019

Freitag, 22.11.2019

Sonntag, 24.11.2019

Dienstag, 26.11.2019

Donnerstag, 28.11.2019

Freitag, 29.11.2019

Sonntag, 01.12.2019

Dienstag, 03.12.2019

Dienstag, 10.12.2019

Donnerstag, 12.12.2019

Samstag, 14.12.2019

Dienstag, 17.12.2019

Mittwoch, 18.12.2019

Donnerstag, 19.12.2019

Freitag, 20.12.2019

Samstag, 21.12.2019

Sonntag, 22.12.2019

Montag, 23.12.2019

Mittwoch, 25.12.2019

Donnerstag, 26.12.2019

Freitag, 27.12.2019

Samstag, 28.12.2019

Sonntag, 29.12.2019

Montag, 30.12.2019

Dienstag, 31.12.2019

Mittwoch, 01.01.2020

Diese Woche neu im Kino

THE IRISHMAN

Frank Sheeran (Robert DeNiro) arbeitet viele Jahre als Geldeintreiber und Problemlöser für den Mafiaboss Russell Bufalino (Joe Pesci). Vor seiner Zeit als Gangster fuhr Frank den Wagen einer Fleischerei und kämpfte davor im Zweiten Weltkrieg unter anderem in Sizilien gegen die Achsenmächte, wo er auch die italienische Sprache erlernte, nicht wissend, dass diese seine Eintrittskarte in die Welt des organisierten Verbrechens sein sollte. Auf Empfehlung Russels stellt ihn der mit der Cosa Nostra verbandelte Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa (Al Pacino) als seinen Bodyguard ein. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich erst Respekt, dann eine enge Freundschaft. Je mehr Jahre ins Land ziehen, desto höher steigt Frank auch in den Rängen der Mafia auf und desto grausamer werden die Verbrechen, die er verübt. Dann bekommt er den Auftrag, Hoffa zu ermorden...

Verfilmung des Bestsellers von Charles Brandt über den Killer Frank "The Irishman" Sheeran und dessen zahlreichen Mafia-Morde. Mittels modernster Technik spielen die Schauspieler um Robert De Niro, Joe Pesci und Al Pacino ihre Figuren im Alter von 30, 50 und 70 Jahren.

In vier exklusiven Vorstellungen zeigen wir das neue Meisterwerk von Martin Scorsese THE IRISHMAN in engl. OmU am Do 14.11. / Sa 16.11. / Mo 18.11. / Mi 20.11. um 20:00 Uhr, sowie am So 17.11. um 16:00 Uhr im Delphi Arthaus Kino

Der VVK läuft!

Bis dann, mein Sohn

Es ist ein ganz normaler Sommertag, an dem sich das Leben zweier Familien für immer verändern sollte: Als ein kleiner Junge im Rückhaltebecken eines Staudamms ertrinkt, bleibt sein Freund zitternd zurück - doch der Vorfall wird ihn noch lange verfolgen. Jahre später haben die Eltern des toten Kindes, Liu Yaojun (Jing-chun Wang) und Wang Liyun (Mei Yong), mittlerweile einen Adoptivsohn (Wang Yuan), mit dem sie ein neues Leben in einer fremden Stadt führen. Die Eltern des noch lebenden Kindes, Li Haiyan (Ai Liya) und Shen Yingming (Xu Cheng), plagen nach wie vor Schuldgefühle, was ein Wiedersehen besonders schwer macht. Als bei Li Haiyan allerdings ein tödlicher Hirntumor diagnostiziert wird, beschließen Liu Yaojun und Wang Liyun doch noch einmal an den Ort zurückzukehren, an dem sich die Tragödie ereignete. Gefühle, die jahrzehntelang unterdrückt wurden, drohen wieder aufzukochen...

ab 14.11. im atelier am bollwerk

tägl.: 19:30

So 19:30 in chin. OmU

But Beautiful - Nichts existiert unabhängig

In seinem Dokumentarfilm beschäftigt sich der Filmemacher Erwin Wagenhofer mit Menschen, die noch einmal einen ganz neuen Weg einschlagen. Viel zu oft haben wir davor Angst, etwas neues zu wagen und träumen stattdessen nur von einem neuen, komplett anderen Leben. Doch es gibt sie, die Menschen, die den Sprung ins Ungewisse wagen, ganz ohne Netz und doppelten Boden. Sie trauen sich in eine neue Zukunft, ohne vor ihr Angst oder Vorbehalte zu haben. Wie soll so ein neues Leben eigentlich aussehen und ist die Verwirklichung dessen überhaupt möglich? Erwin Wagenhofer zeigt, wie Frauen, die nie eine Schule besucht haben, rund um den Globus Solaranlagen bauen und so auch abgelegene Dörfer mit Strom versorgen. Auf der spanischen Insel La Palma haben es sich Visionäre zur Aufgabe gemacht, totes Land wieder in frisches Grün zu verwandeln. Anderswo gibt es mit einem geistlichen Führer und seiner tibetischen Schwester ein außergewöhnliches Duo, das mit seinen großen Herzen junge Menschen wieder zum Lachen bringen.

ab 14.11. im atelier am bollwerk

Do/Sa/Mi 17:30 in engl. OmU

Fr/So/Di 15:45, 20:00

Mo 15:45

LARA

Lara Jenkins (Corinna Harfouch) feiert ihren 60. Geburtstag, doch viel Grund zur Freude gibt es eigentlich nicht: Nicht nur beginnt sie den Tag wie jeden anderen Tag auch mit einem Tee und einer Zigarette, noch dazu hat ihr Sohn Viktor (Tom Schilling) genau heute ein großes Solo-Klavierkonzert, bei dem er eine eigene Komposition spielen wird. Doch seine Mutter hat Viktor nicht eingeladen, dafür aber seinen Vater Paul (Rainer Bock) und dessen neue Lebensgefährtin. So leicht lässt sich Lara jedoch nicht entmutigen: Sie hat sich die letzten verfügbaren Konzertkarten gesichert und verteilt diese nach Gutdünken, um sich damit selbst ein Geburtstagsgeschenk zu machen. Doch dann kommt alles anders als geplant und der Tag nimmt eine unerwartete Wendung…

ab 14.11. weiterhin im atelier am bollwerk

tägl.: 18:10, 20:20 (nicht So)

So 13:40, 17:50, 20:20

Do/Sa/Mi + 16:00

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

In einem kleinen Ort im Norden von Mazedonien wirft der Hohepriester traditionell jeden Januar am Dreikönigstag ein gesegnetes Kreuz in das örtliche Gewässer, während sich gleichzeitig Hunderte Männer auf den Weg machen, um es wiederzufinden. Derjenige, der das Kreuz findet, soll ein Leben lang Glück und Wohlstand erlangen. Die arbeitslose Petrunya (Zorica Nusheva) ist Anfang 30 und studierte Wissenschaftlerin für Geschichte, das braucht in Mazedonien eigentlich keiner. Sie springt ins Wasser und findet das Kreuz. In diesem konservativen Umfeld haben ihre Konkurrenten das Recht, wütend zu sein: Eine Frau hat es gewagt zu konkurrieren und zu erreichen, was die Männer zu erreichen versuchen. Das Ganze weitet sich im Ort zu einem waschechten Skandal aus. Aber Petrunya besteht darauf, dass sie die Gewinnerin ist, und weigert sich, das Kreuz zurückzugeben.

ab 15.11. im Delphi Arthaus Kino

Fr/Mo/Di 15:50

Mi 15:15

Marianne & Leonard

Am 7. November 2016 verstarb der kanadische Singer-Songwriter Leonard Cohen im Alter von 82 Jahren. Bereits vier Monate vorher starb seine Muse und ehemalige Partnerin Marianne Ihlen. Cohen und Ihlen lernten sich 1960 auf der griechischen Insel Hydra kennen, die damals als Treffpunkt für Künstler, Schriftsteller und Musiker galt. Der Filmemacher Nick Broomfield zeichnet in seinem Dokumentarfilm mit Hilfe bisher unveröffentlichten Materials die einmalige Liebesgeschichte von Marianne und Leonard nach. Angefangen in den 60ern, der Zeit der freien Liebe, bis zu den Jahren, in denen Cohen zu einem gefragten und erfolgreichen Künstler wurde. Neben der außergewöhnlichen Liebesgeschichte der beiden Freigeister thematisiert Broomfield auch die Höhen und Tiefen von Cohens Karriere und Mariannes außergewöhnliche Fähigkeit, ihn immer wieder zu inspirieren. Als 20-jähriger traf Broomfield 1968 auf Hydra ebenfalls auf Marianne, was für ihn der Startschuss seiner eigenen kreativen Karriere bedeutete.

ab 14.11. weiterhin im atelier am bollwerk

Fr/Di 15:10 in engl. OmU

So 15:30 in engl. OmU

Born in Evin

Die Filmemacherin Maryam Zaree geht in ihrem Dokumentarfilm den ungewöhnlichen Umständen ihrer eigenen Geburt nach. Denn sie wurde in einem der berüchtigsten politischen Gefängnissen der Welt geboren: Der Shah und die Monarchie Iraniens wurden vor genau 40 Jahren gestürzt. Als Konsequenz dessen, ließ der neue religiöse Führer Ayatollah Kohmeni nach seiner Machtergreifung Zehntausende politische Gegner verhaften und ermorden. Unter diesen verfolgten Menschen waren auch die Eltern von Maryam, die trotz der widrigen Umstände die Gefangenschaft überlebten und anschließend nach Deutschland flohen. Bis heute wurde innerhalb der Familie nicht über die Verfolgung und das Gefängnis gesprochen. Maryam Zaree war das Schweigen satt und will sich ihre Fragen nach dem Ort und den prekären Umständen ihrer Geburt nun selbst beantworten. Dabei trifft sie auch andere Überlebende, Menschen, die wie sie auch in Gefangenschaft geboren wurden, und spricht mit Experten.

ab 15.11. im Delphi Arthaus Kino

Fr/Sa/Mo/Di 15:10

Premieren / Demnächst

LE CORSAIRE - Aus dem Bolschoi in Moskau

Am Sonntag, 17. November um 13.30 Uhr im Delphi Arthaus Kino

210 min.

Musik: Adolphe Adam
Choreografie: Alexei Ratmansky
Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier

Auf dem Basar von Andrinopolis fällt dem Pascha Medora ins Auge und er ist sogleich fasziniert von ihrer Schönheit. Der Pascha versucht Medora zu kaufen, aber die hübsche junge Frau steht nicht zum Verkauf. Als es bei den Verhandlungen um Medora zu einer Einigung kommt, wird Medora von Conrad entführt, einem charmanten Korsaren, der es ihr angetan hat.

Die Primaballerina Ekaterina Krysanova und der Solist Igor Tsvirko entfachen die Leidenschaft zwischen Medora und Conrad mit überzeugender Intensität. Le Corsaire ist eine packende Produktion, die Alexei Ratmansky überarbeitete, um der gesamten Balletttruppe genügend Möglichkeiten zum Tanz zu geben. Dies verleiht dem Stück einen besonderen Zauber, der sich über die aufwendigen Kulissen bis hin zum inszenierten Schiffsbruch ausbreitet.

Exhibition on Screen: Leonardo


Erleben Sie die einzigartige Ausstellung "Leonardo da Vinci: Maler am mailändischen Hof" aus der National Gallery London auf der Leinwand. In einem bemerkenswerten Event stellt die National Gallery die größte je gewesene Sammlung von Leonardo da Vincis Gemälden einzig für die Ausstellung zusammen. Der Film zeigt exklusive Bilder von der Ausstellungseröffnung und vermag so, die gespannte Stimmung des Events einzufangen und das Werk da Vincis zu erkunden. Kunsthistoriker und Rundfunksprecher Tim Marlow teilt seine Einsicht in das Werk mit den Zuschauern und lässt Kuratoren, Restaurateure und andere geladene Gäste zu Wort kommen. Der Film bietet sowohl eine aufschlussreiche Biographie des Künstlers als auch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der einmaligen Ausstellung. Wir präsentieren Ihnen diese fantastische Ausstellung in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

Exhibition on Screen: Leonardo am Sonntag 17.11. um 13:15 Uhr im atelier am bollwerk

Kalimera: 1968

4. April 1968: 80.000 Menschen fiebern im Athener Kallimarmaro-Stadion mit, Millionen weitere hören über Hörfunk zu. Das Basketballspiel zwischen AEK Athen und Slavia Prag hat soeben begonnen. Ein verliebtes Mädchen träumt im selben Moment von ihrem Hochzeitstag, während ihr Zukünftiger nach jedem Korb der griechischen Mannschaft tobt. Ein älteres Paar erinnert sich an die Heimat, die sie hinter sich gelassen haben. Ein junger kommunistischer Gefangener jubelt aus seiner Gefängniszelle, und ein Wettbüro wird zum Ort, an dem alte und neue Wunden aufreißen.

Mit viel Humor, Charme und Liebe begleitet Tassos Boulmetis' Dokufiktion seine Protagonisten durch das legendäre Basketball-Finale. Am Ende der Nacht wird sich die griechische Geschichte für immer verändert haben. Πηγή: www.CorfuWall.gr

Kalimera: 1968 - Griechischer Spielfilm in OmU am So 17.11. um 18:00 Uhr im atelier am bollwerk

Premiere in Anwesenheit der Filmemacher Lilly Engel und Philipp Fleischmann am Mi 27.11.

Über fünf Jahre haben die Filmemacher Lilly Engel und Philipp Fleischmann die drei Kinder Lucas, Marius und Renée begleitet, um ihr Aufwachsen in einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm festzuhalten. Lucas und Marius sind beste Freunde und beide bei der Berliner Jugendfeuerwehr. Was sie mal werden wollen, ist klar: Feuerwehrmänner! Doch vor allem möchten sie später immer noch miteinander befreundet sein. Lucas hat außerdem auch noch einen anderen Wunsch: mit seiner großen Liebe, Renèe aus Stuttgart, möchte er später zusammen sein. Seit sie zwei Jahre alt sind, kennen sich die beiden schon. Was liegt also näher, als auch den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen? Spätestens als Jugendliche (gespielt von Constantin von Jascheroff, Sebastian Schwarz und Isabell Polak) stellen die Drei jedoch fest: Was im Kindesalter lustig war, wird später mal schnell zur peinlichen Nummer...

Premiere ALS ICH MAL GROSS WAR in Anwesenheit der Filmemacher Lilly Engel und Philipp Fleischmann am Mi 27.11. um 20:30 Uhr im atelier am bollwerk

Premiere in Anwesenheit von Filmemacherin Gabi Röhrl am Fr 29.11.

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Premiere NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID in Anwesenheit von Filmemacherin Gabi Röhrl am Fr 29.11. um 18:00 Uhr  im atelier am bollwerk

Pavarotti - Preview

Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach. Aufgewachsen in einem einfachen Elternhaus (die Mutter war Fabrikarbeiterin, der Vater Bäcker und Amateursänger), begleitete Luciano Pavarotti die Begeisterung zur Musik bereits von früh an, auch wenn er sich zunächst anderen Berufsfeldern zuwandte: Nachdem er kurzzeitig mit einer Karriere als Fußballer geliebäugelt hatte, schlug er schließlich eine Laufbahn als Lehrer ein. Letztlich war es allerdings seine musikalische Leidenschaft, die ihm zum großen Durchbruch verhalf. Erste gesangliche Erfolge feierte er als Mitglied eines Männerchors, in den 60er Jahren kam er schließlich als Solokünstler groß raus. Spätestens 1972 mit seinem Auftritt in der Oper wurde er schließlich zum Weltstar und zur unerreichten Größe der Opernwelt.

Exklusive Preview PAVAROTTI am Sa 14.12. um 17:30 Uhr im atelier am bollwerk!

Der VVK hat begonnen! Tickets hier...

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers

Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden…

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers in engl. OmU ab 18.12. im Delphi Arthaus Kino!

Der VVK hat begonnen!

Alle Jahre wieder! Silvester Im atelier am bollwerk!

Lassen Sie das Jahr 2019 bei uns im atelier am bollwerk mit einem tollen Film ausklingen und feiern Sie mit uns ins NEUE JAHR 2019!

3 Exklusive Previews warten auf die Besucher inklusive einem Glas Crémant und Knabbereien zur Begrüßung.

Dieses Jahr: 3 Überraschungsfilme! Der VVK läuft! Achtung, jeder Film hat einen eigenen Ticketlink


Überraschungsfilm 1 - 19:30 Uhr

Überraschungsfilm 2 - 20:00 Uhr

Überraschungsfilm 3 - 20:30 Uhr

Depeche Mode - SPIRITS IN THE FOREST

Depeche Mode-Fans aufgepasst! Wir sind beim weltweiten Event zu SPIRITS IN THE FOREST am 21. November mit dabei!
Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es bei uns im Kino und im Internet:
https://bit.ly/2kWxJ1O

Depeche Mode - SPIRITS IN THE FOREST am Do 21.11. um 20:30 Uhr im Delphi Arthaus Kino

„DM are excited to announce SPIRITS in the Forest, a new Depeche Mode film directed by Anton Corbijn, coming to cinemas worldwide on November 21 - one night only!

Visit www.spiritsintheforest.com for more details and to sign up for updates.“

#SPIRITSintheForest